Dorfplattform

Querschnittsprojekt

Thema: Zahlreiche Akteursgespräche, Bürgerwerkstätten, Einzelgespräche und Arbeitsgruppen in den Modelldörfern haben gezeigt, dass die Kommunikation innerhalb der Dörfer erfreulich gut ist, aber es wird über zu viele unterschiedliche Kanäle kommuniziert. Das führt sowohl zu Über- als auch zu Fehlinformation. Dörferübergreifend funktioniert die Kommunikation weniger gut, oft ist selbst das Angebot des Nachbardorfes nicht bekannt. Von außerhalb sind die Online-Aktivitäten der Dörfer nicht einsehbar.

Idee: Implementierung einer Kommunikations-, Organisations- und Vernetzungsplattform für das einzelne Dorf intern, aber auch dörferübergreifend zur regionalen Vernetzung und Nutzung von Synergie im Bereich Versorgung, Mobilität, Kultur und Infrastruktur.

Lösung: Kooperation mit der im städtischen Raum etablierten Nachbarschaftsplattform nebenan.de und Kampagnen-Start „Dein Dorf“ zum Jahreswechsel 2018/19. Um eine aktive Nutzung der Plattform zu ermöglichen, wurde die Dörferkulisse um die Nachbardörfer Dotzlar, Richstein und Niederlaasphe erweitert.

Effekt: Inzwischen sind über 400 Personen auf der Plattform aktiv, zahlreiche Erfolgsgeschichten insbesondere in der Rubrik Suche/Biete konnten gefeiert werden. Die Mitsingveranstaltung in Raumland freut sich nach erfolgloser Werbung mittels Wurfsendungen und Mund-zu-Mund über drei neue Sänger in ihrem Kreis, der Kindergarten über die geschenkte Spülmaschine und wir freuen uns über das Vertrauen auch aller größter Datenschutz-Skeptiker.